Studie: Vor allem Facharbeiter verlieren Jobs - Qualifikation als Kriterium

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

In den letzten 20 Jahren hat sich viel getan am OECD-Arbeitsmarkt - und vor allem in Österreich! Nirgendwo ist der Anteil von Arbeitsplätzen mit mittlerer Qualifikation so stark gesunken wie bei uns. Gründe für die Veränderungen gibt es viele:Deindustrialisierung: Immer weniger Industriearbeiter werden benötigt, die Produktion wird in Billiglohnländer verlagert, die Arbeiter müssen schlechter bezahlte Stellen…

Weiter

Wie sich Managergehälter bemessen

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Wie sich Managergehälter bemessenIn der Presse vom 10. Juni 2017 wird diese Frage nach der Bemessung der Managergehälter mithilfe von Forschungsergebnissen der Universität Sankt Gallen beantwortet.Unabhängig von den absoluten Werten lassen sich Faktoren erkennen, die den Ausschlag dafür geben, ob bei Managergehältern eher mehr oder eher weniger bezahlt wird:Unternehmensgröße: je größer, desto mehrBranche: besonders gut zahlen…

Weiter

Die Löhne steigen, aber nicht für alle

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Das Wifo hat einen genauen Blick auf die Einkommensentwicklung der letzten 15 Jahre geworfen und stellte eine Stagnation bei den Pro-Kopf-Einkommen fest. Aber bei genauerer Betrachtung lässt sich festhalten:Die Löhne der Inländer in stabilen Arbeitsverhältnissen sind inflationsbereinigt seit 2000 um 9 % gestiegen.Junge Österreicher und insbesondere Ausländer mussten Verluste hinnehmen.Fazit: Die, die Österreicher und schon…

Weiter

Das Problem der Arbeitslosigkeit ist größer als gedacht

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Das weiß der Standard am 11. Mai 2017.Es besteht kein Zweifel daran, dass die Arbeitslosigkeit gerade im Sinken ist, aber wie hoch ist sie absolut?Zu den offiziellen 9,5 % Arbeitslosen im Euroraum (haben keinen, suchen aktiv einen Job) und den 5,9 % in Österreich sind hinzuzuzählen:die stille Reserve: Jene, die arbeitsfähig sind, aber keinen haben…

Weiter

150 Justizwachbedienstete werden dringend gesucht – wären Sie geeignet?

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Die österreichische Justizwache sucht für die 27 Justizanstalten plus 12 Außenstellen dringend Personal, und das schon seit längerem. Immer wieder liest man in den Zeitungen, dass es zu wenige – geeignete – BewerberInnen gibt. Wer sich dafür interessiert, hat eine Reihe von Voraussetzungen zu erfüllen. Die formalen Kriterien sind die erste Challenge; es gehören dazu:österreichische…

Weiter

Mit den Jahren sinken die Chancen

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Der Standard vom 19. April 2017, abgerufen über www.pressreader.com  Ältere ArbeitnehmerInnen werden bekommen seltener einen Job, vor allem dann, wenn sie schon längere Zeit arbeitslos sind. Neben Befürchtungen hoher Aufwände (Entlohnung, mehr Betreuung, schwierigere Kündigungen, mehr Fehlzeiten, langsameres und infeffizienteres Arbeiten) kommen auch noch „fatalistische“ Grundhaltungen zum Tragen: „Wenn der/die schon länger arbeitslos ist, wird…

Weiter

Start-Ups, wohin man schaut... - aber: Ist jedes neue Unternehmen ein Start-Up?

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Antworten auf eine selten gestellte Frage im Standard vom 1. März 2017, abgerufen über www.pressreader.com Vorweg: Es gibt keine einheitliche Definition, aber ich finde die von der KMU-Forschung Austria gut und gut handhabbar. Der Kern der Aussage bleibt ja: Nicht alles ist ein Start-Up. Ein Unternehmen gilt als Start-Up, wenn - es eine (technologische) Innovation…

Weiter

Der Arbeitsmarkt verzeiht keine Fehler … und nicht nur der, könnte man sagen

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Basisartikel im Standard vom 22. Februar 2017, abgerufen über www.pressreader.com Es wird das Beispiel eines Jugendlichen gegeben, der mit 16 Jahren erlebt, wie seine Familie zerbricht und der daraufhin in vielen Bereichen scheitert, bis er schließlich Kontakt mit dem Justizsystem hat.Mit 17 nimmt er neuen Anlauf und absolviert eine überbetriebliche Lehrausbildung (ÜBA), wurde zum Musterschüler…

Weiter

Der Streit um Zeit und Geld

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Der Standard kennt am 21. Februar 2017 die Hintergründe; abgerufen über www.pressreader.com In der aktuellen Situation prallen Welten aufeinander, und wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer bis Juni nicht einigen, wie sie flexiblere Arbeitszeiten ermöglichen, will die Regierung entscheiden. Über welche Punkte wird dabei gestritten? • Die Industriellenvereinigung will, dass das legalisiert wird, was eh schon…

Weiter

Warum ältere Arbeitslose so schwer einen Job finden

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Die Antwort auf diese Fragestellung findet der Standard heute am 7. Februar 2017 – kurz und bündig, lesenswert, und für einige zumindest in Teilen doch überraschend. Hier geht es zum Artikel: http://derstandard.at/ Höhere Kosten, ein überbewerteter Kündigungsschutz und eine fehlende Kultur im Umgang mit Älteren werden von Experten als Gründe ausgemacht Wien – Der fünfzigste Geburtstag…

Weiter