Überraschende Zahlen zur Zeitarbeit

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Arbeitskräfteüberlassung ist mittlerweile so "groß", dass ein paar Zahlen zum besseren Verständnis jedenfalls gut tun:
  • 67 % sind österreichische Staatsbürger
  • 75 % sind ArbeiterInnen
  • 75 % sind Männer
  • 80 Tage ist die durchschnittliche Verleihdauer an einen Betrieb
  • 217 Tage ist die durchschnittliche Dauer des Dienstverhältnisses mit einer Zeitarbeitsfirma
  • 74 % finden in den Branchen Gewerbe, Handwerk und Industrie statt
  • 62.555 sind im Schnitt pro Monat in der Zeitarbeit tätig
  • 2,5 Mal pro Jahr wird ein Mitarbeiter im Schnitt von der Zeitarbeitsfirma an Betriebe überlassen
  • 14 % werden nach der Zeitarbeit wieder arbeitslos - 52 % werden in ein fixes Dienstverhältnis übernommen
Vor allem der arbeitsmarktpolitische Aspekt sticht hier hervor: Zeitarbeitsfirmen bieten die Möglichkeit, Kompetenzen in den Betrieb zu holen und nach einer "verlängerten Probezeit" den eigenen Mitarbeiterstand bei entsprechender Wirtschaftslage zu verstärken. In Summe werden hier jedes Jahr Tausende Menschen in das Arbeitsleben zurückgeholt, und das bei gleichzeitiger gesetzlicher Garantie für die Gleichbehandlung mit dem vor Ort direkt beschäftigten Personal! Quelle: Sozialministerium, Jobkurier Bildquelle: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.