Unser gemeinsames Problem

Liebe Bewerberinnen, liebe Bewerber! Wir haben ein gemeinsames Problem - unser gemeinsames Problem... Wir sind Personaldienstleister und suchen Bewerber für unsere Kunden. Diese haben durchaus manchmal sehr eingeschränkte Vorstellungen, wen sie beschäftigen wollen und zu welchem Gehalt dies möglich sein soll. Das soll aber nicht das Thema hier sein. Jetzt geht es darum, wie wir…

Weiter

War For Talents - so können Unternehmen reüssieren

Auch wenn es so scheint, dass der aktuelle und größte Personalbedarf durch den gebremsten Wirtschaftsaufschwung an Dringlichkeit verliert: Es gibt einen Engpass bei bestimmten besonders gefragten Berufsgruppen - den War For Talents. Um diese für sich zu gewinnen, reicht es nicht, nur "ein tolles" Unternehmen zu sein. Wer die Zielgruppe der Nachwuchstalente am besten kennt…

Weiter

Personalauswahl als Geheimsache

Einen interessanten Einblick in die Personalauswahl an der Schnittstelle zwischen Politik und öffentlichen Spitzenpositionen beschreibt Günther Oswald am 17. Juni 2019 im Print-Standard (abgerufen über http://www.pressreader.com). Es geht um das neue Management der ÖGK, der Österreichischen Gesundheitskasse. Hier geht´s zum Artikel!

Weiter

Österreicher wollen nicht ihr eigener Chef sein

So schrieb der Standard am 24. März 2018, abgerufen über www.pressreader.com. Grund war eine wiederholte Befragung der Firma Amway im Rahmen ihres Amway Entrepreneurial Spirit Index (AESI). 2018-03-24 Standard - eigener Chef Die Österreicher erreichten 2017 29 von 100 möglichen Punkten und landeten auf Platz 40 von 45 befragten Ländern. Und zusätzlich war das Ranking…

Weiter

Gute Nachrichten! - Die Rückkehr der Allrounder

Die Presse titelte am 30. Juli 2017 mit den wirklich guten Nachrichten "Die Rückkehr der Allrounder" im Management & Karriere-Teil.Na endlich - ich dachte schon, das wird überhaupt nichts mehr und die Welt gehört nur mehr den Spezialisten und Fachexperten!...Die humanistische Bildung, die noch bis vor 15 Jahren als guter Standard bei der Personalauswahl gegolten…

Weiter

50 plus - Ist das das Ende?

Auch die Kronen Zeitung weiß am 8. Juli 2017, dass die Situation am Arbeitsmarkt für die Generation 50 plus immer schwieriger wird und keine Besserung in Sicht ist. Trotz einiger Gegenmaßnahmen durch das AMS ("Aktion 20.000", Lohnkostenförderungen) hält sich das Problem hartnäckig. Dazu AMS-Vorstand Kopf: "...wenn jemand ein bis zwei Jahre arbeitslos war und schon über…

Weiter

Was Politiker von Managern bei Veränderungsbereitschaft lernen

Eine Expertenanalyse über die Lernmöglichkeiten für Politiker von ManagernHarald Katzmair ist Geschäftsführer der FASresearch und lehrt Netzwerkanalyse an der WU Wien. Regina Jankowitsch coacht Executives und Politiker, ist Lektorin und Autorin mehrerer Bücher zum Thema Führung in der Politik. Beide leiten Anregungen aus der Wirtschaft für die Politik ab und analysieren die nötige Veränderungsbereitschaft.Harald Katzmair -…

Weiter

Studie: Vor allem Facharbeiter verlieren Jobs - Qualifikation als Kriterium

In den letzten 20 Jahren hat sich viel getan am OECD-Arbeitsmarkt - und vor allem in Österreich! Nirgendwo ist der Anteil von Arbeitsplätzen mit mittlerer Qualifikation so stark gesunken wie bei uns. Gründe für die Veränderungen gibt es viele:Deindustrialisierung: Immer weniger Industriearbeiter werden benötigt, die Produktion wird in Billiglohnländer verlagert, die Arbeiter müssen schlechter bezahlte Stellen…

Weiter

Wie sich Managergehälter bemessen

Wie sich Managergehälter bemessenIn der Presse vom 10. Juni 2017 wird diese Frage nach der Bemessung der Managergehälter mithilfe von Forschungsergebnissen der Universität Sankt Gallen beantwortet.Unabhängig von den absoluten Werten lassen sich Faktoren erkennen, die den Ausschlag dafür geben, ob bei Managergehältern eher mehr oder eher weniger bezahlt wird:Unternehmensgröße: je größer, desto mehrBranche: besonders gut zahlen…

Weiter

Die Löhne steigen, aber nicht für alle

Das Wifo hat einen genauen Blick auf die Einkommensentwicklung der letzten 15 Jahre geworfen und stellte eine Stagnation bei den Pro-Kopf-Einkommen fest. Aber bei genauerer Betrachtung lässt sich festhalten:Die Löhne der Inländer in stabilen Arbeitsverhältnissen sind inflationsbereinigt seit 2000 um 9 % gestiegen.Junge Österreicher und insbesondere Ausländer mussten Verluste hinnehmen.Fazit: Die, die Österreicher und schon…

Weiter