Controller sind fad und stellen nur lästige Fragen!

  von in Arbeitswelt

Sowas hört man öfter. Verschrien als Erbsenzähler und Excel-Fanatiker, die unangenehme Fragen stellen und nur darauf aus sind, den „Minderleister“ festzunageln, dieses Image haben Controller oft.

Dass das so gar nicht stimmt, erklärt in diesem toll gemachten Film des Österreichischen Controller Institututes ein Pionier des Controllings im deutschsprachigen Raum – Rolf Eschenbach. Man erfährt in diesem kurzen und kurzweiligen Film etwas über die Geschichte (Eisenbahnbau in Nordamerika Ende des 19. Jahrhunderts), dass Controlling strategisch und zukunftsorientiert ist, dass europäisches Controlling deutliche Vorteile gegenüber dem amerikanischen hat, und dass Controller in Unternehmen jeder Größe einen wichtigen Platz einnehmen sollten, weil sie dabei unterstützen, die Firma wirtschaftlich fit zu machen und zu halten.

Nicht zuletzt verbergen sich hier tolle Karrierechancen, auch für Menschen mit „kreativeren“ Lebensläufen, solange sie zahlenaffin sind, akribisch und strategisch arbeiten können und wollen und dabei auch noch gut mit Menschen umgehen können. Meiner Meinung nach sollte das ein Pflichtvideo für alle Neugründer, strategisch Interessierte und auch Bewerber sein, die in diesem Bereich tätig sein möchten! Wir sind beeindruckt und gratulieren! http://www.controller-institut.at/de/news-room/the-spirit-of-controlling-in-10-bildern-4753/ bzw. zum leichteren Anschauen als Vollbild https://www.youtube.com/watch?v=c6oJQoTe6p0

Foto: klimperfritze, „Bueroklammern“, CC-Lizenz (BY 2.0) http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de
Alle Bilder stammen aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.