„Digitalisiert – oder ich gehe!“

  von in Arbeitswelt

Was es für den Personalstand bedeutet, wenn man nur wenig digitalisiert ist Angestellte und Führungskräfte von Unternehmen mit geringem Digitalisierungsgrad wollen ihr Unternehmen in den nächsten Jahren deswegen verlassen. Allgemein und besonders in Phasen der Veränderung stellen sich MitarbeiterInnen drei Fragen: 1. Habe ich verstanden, was man von mir will? 2. Glaube ich meinen Vorgesetzten und glaube ich, dass wir das hinkriegen? 3. Was kann ich leisten bzw. beitragen und was habe ich davon? Um diese Fragen zu beantworten, sollte man die Digitalisierungsstrategie erstens erarbeiten und zweitens über bildhafte Geschichten auch vermitteln. Dann bleiben die Mitarbeiter. http://karrierenews.diepresse.com Print-Presse vom 15. Oktober 2016 Bildquelle: www.pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.