Wie und wo suchen WU-Absolventen ihre Jobs?

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Ein Besuch in der Wirtschaftsuniversität Wien führt zu überraschenden Erkenntnissen. Wir sind laufend auf der Suche nach Anregungen und Informationen über aktuelle Trends im Personalwesen. Im Rahmen dieser Suche durften wir an einer Veranstaltung der WU Alumni und des WU ZBP Career Center mit dem Titel „WU Career Talks: „Entrepreneurship – erfolgreich gründen!“ teilnehmen. Auch…

Weiter

Wie ticken Personalberater?

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Altfrid Neugebauer von Horváth & Partners gibt Einblicke in eine Branche im Umbruch. Die wesentlichen Punkte im Interview: - Kleinere Personalberatungsunternehmen punkten bei Absolventen mit individuellerer Berufserfahrung und anderer Firmenkultur. - Berufseinsteiger müssen mit mindestens 50 Wochenstunden rechnen, Spitzen durch Kundenbedarf und Reisezeiten extra. - Die Generation Y ist nur mehr bedingt für dieses Anforderungsprofil…

Weiter

Wie einfach ist denn „einfach authentisch sein“?

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

„Wir nehmen Sie nicht auf, Sie waren einfach nicht spürbar.“ Diese Benachrichtigung erhielt S. und sie hatte mit allem gerechnet, nur nicht mit einer Absage. Sie war bis ins Detail vorbereitet, sie wollte erfolgreich sein. Doch was ging schief? Sie konnte erstmal keine Antwort finden. Erst als sie ehrlich reflektierte, kam die Klarheit: es fehlte…

Weiter

Ich schreibe Dir einen langen Brief, weil ich keine Zeit habe, ...

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Blaise Pascal (1623 - 1662) Hatten Sie auch schon einmal den Eindruck, dass Artikel von „Experten“ eigentlich viel kürzer und prägnanter darstellbar wären? Entweder fehlt es an inhaltlicher Kompetenz zur Verkürzung, an Sorgfalt in der Erstellung, oder formale Kriterien wie „Google wünscht sich xx Wörter für den optimalen Impact in der SEO“ kriegen die Überhand…

Weiter

Sind Sie schon einmal geschmacksspezifisch diskriminiert worden?

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Die ganz große Neuerung auf dem Studiensektor ist es ja nicht, dass schöne Menschen Vorteile haben bzw. ihnen „Positives“ unterstellt wird, aber in dieser Studie der Ökonomin Eva Sierminska für das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) ist das noch mal schön dargestellt: wol.iza.org-Artikel, beschrieben auch im Format. Das heißt jetzt also, dass besser…

Weiter

Controller sind fad und stellen nur lästige Fragen!

  von in Wirtschaft & Arbeitsmarkt

Sowas hört man öfter. Verschrien als Erbsenzähler und Excel-Fanatiker, die unangenehme Fragen stellen und nur darauf aus sind, den „Minderleister“ festzunageln, dieses Image haben Controller oft.Dass das so gar nicht stimmt, erklärt in diesem toll gemachten Film des Österreichischen Controller Institututes ein Pionier des Controllings im deutschsprachigen Raum – Rolf Eschenbach. Man erfährt in diesem…

Weiter