Die Zukunft der Human Resources

  von in Arbeitswelt

Die Zukunft der HR, also den Human Resources und somit des Peronalwesens wird jedenfalls nicht fad werden. Regelmäßig erscheinen Umfrageergebnisse mit Trendanalysen und Einschätzungen, wohin die Reise gehen wird. Und sie sind sich alle einig - es wird gröbere Änderungen geben. Deloitte beispielsweise hat für seine Studie  "Human Capital Trends 2017" durch Befragung von 10.000…

Weiter

Studie: Vor allem Facharbeiter verlieren Jobs - Qualifikation als Kriterium

  von in Arbeitswelt

In den letzten 20 Jahren hat sich viel getan am OECD-Arbeitsmarkt - und vor allem in Österreich! Nirgendwo ist der Anteil von Arbeitsplätzen mit mittlerer Qualifikation so stark gesunken wie bei uns. Gründe für die Veränderungen gibt es viele:Deindustrialisierung: Immer weniger Industriearbeiter werden benötigt, die Produktion wird in Billiglohnländer verlagert, die Arbeiter müssen schlechter bezahlte Stellen…

Weiter

Wir digitalisieren uns – Teil 5 des Berichtes über unseren Selbstversuch

  von in Arbeitswelt

Ja, unsere neue Website ist jetzt online!Sie ist zwar noch nicht ganz fertig, und wir freuen uns über Hinweise und Feedback, aber im Großen und Ganzen sollte es passen. Wir freuen uns, dass wir in so kurzer Zeit eine neue Internetpräsenz realisieren konnten und sind auch mächtig stolz drauf.Sie ist dynamischer als die vorherige Variante und…

Weiter

Wir digitalisieren uns - Teil 4 des Berichtes über unseren Selbstversuch

  von in Arbeitswelt

Was hat sich getan bei unseren stetigen Bemühungen im Rahmen unseres Selbst-Digitalisierungsprojektes? Nicht, dass Sie glauben, wir hätten unser Projekt schleifen lassen – im Gegenteil, wir sind nach wie vor regelmäßig und intensiv dran.Und es ist genau das jetzt rausgekommen, was irgendwie auch zu erwarten war: Die Website gehört dringend überarbeitet…. Und das passiert jetzt…

Weiter

Das Demokratiegetriebe knirscht

  von in Arbeitswelt

Ein Kommentar von Siegfried Menz - Chef von Ottakringer Der Kommentar von Siegfried Menz im Print-Standard vom 23. Dezember 2016 ist durchdacht und hat einen roten Faden, drum lasse ich meine Gedanken dazu mal weg und gebe hier nur eine Zusammenfassung. - In unserer Demokratie unterscheiden die Wutbürger nicht mehr zwischen unfähigen, gehassten Politikern und…

Weiter

Wir digitalisieren uns - Teil 3 des Berichtes über unseren Selbstversuch

  von in Arbeitswelt

Was hat sich getan bei unseren stetigen Bemühungen im Rahmen unseres Selbst-Digitalisierungsprojektes? Wir haben uns – erneut – in die Grundlagen unseres Business-Konzeptes begeben und haben Zielgruppen feiner definiert, soziale Medien auf ihre Tauglichkeit für unsere Zwecke hin überprüft und vor allem haben wir jetzt damit begonnen unsere key words zu optimieren. Man kann gerne…

Weiter

KMUs und ihr Aufholbedarf bei der Digitalisierung

  von in Arbeitswelt

Aus gegebenem Anlass: Auch der Standard stellt fest, dass digitale Rechnungen noch oft zusätzlich ausgedruckt werden und somit wieder Mehraufwand generiert wird – auch ein Digitalisierungsthema! http://derstandard.at/: Studie: KMUs haben bei Digitalisierung noch Aufholbedarf Zu wenig Überblick Wien – Die Digitalisierung ist bei Österreichs Mittelstandsunternehmen angekommen. Laut einer Studie des Beratungsunternehmens Deloitte sehen 95 Prozent…

Weiter

Wir digitalisieren uns! - Ankündigung eines Selbstversuches

  von in Arbeitswelt

Digitalisierung ist in aller Munde. Und wahrscheinlich wie vielen anderen ist auch uns nicht ganz klar, was denn das eigentlich ist und was alles dazugehört. Eine deutliche Erhellung ist bei uns durch einen Vortrag im Rahmen des EPU/KMU-Forums der Wirtschaftskammer Wien eingetreten, der von Dipl.-Ing. Dr. techn. Roger Hage und von Dieter Puganigg gehalten wurde.…

Weiter

Warum brauchen wir ungehorsame Manager?

  von in Arbeitswelt

Die Frage auf diese Antwort gibt der Gründer und Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums Klaus Schwab im Standard-Interview. Zur Ausgangslage: - verstärkte soziale Polarisierung - Wachstum der Weltwirtschaft mit drei 3 statt wie früher 5 Prozent - Verdoppelung des Bruttosozialproduktes alle 24 statt wie früher alle 15 Jahre - härterer Verteilungskampf - vierte industrielle Revolution mit zunehmender…

Weiter

Die Ressource Mensch

  von in Arbeitswelt

Der Standard macht sich mit Karin Bauer sehr verdient um die Thematik der menschlichen Ressourcen. Im Rahmen einer Expertenrunde wurden wichtige Themen angesprochen. - Gesucht werden Fachkräfte, die bestehende Geschäftsmodelle ins Digitale drehen können. - Das reine Posten-Besetzen reicht nicht mehr, Kompetenzen zählen. - Vielfalt wird möglich, weil die Kompetenzen halt nicht nur dort zu…

Weiter