Alternativen zum jährlichen Mitarbeitergespräch – Deloitte macht es vor

  von in Arbeitswelt

Mitarbeitergespräche sind zeitaufwändig, nicht besonders objektiv, konzentrieren sich auf eine jährliche Momentaufnahme, setzen (noch immer) auf Noten und formale Kriterien und sind viel zu weit weg von täglicher Arbeit, Coaching und Personalentwicklung. Für am Originaltext Interessierte: https://hbr.org/2015/04/reinventing-performance-management. Im Artikel „Reinventing Performance Management“ in der Harvard Business Review wird beschrieben, welche Idee Deloitte schon in einigen…

Weiter

Toxic Workers – eine Gefahr für Unternehmen?

  von in Arbeitswelt

Im Standard vom 6. und 7. Februar wurden die „Toxic Workers“ thematisiert, aber was ist das überhaupt? Toxic Workers („giftige Mitarbeiter“) sind MitarbeiterInnen, die einerseits Hochleistungen erbringen, die andererseits jedoch dem Unternehmen durch ihr Fehlverhalten Schaden zufügen. Woran erkennt man sie? 1. Sie sind hochgradig egoistisch. 2. Sie überschätzen sich selbst deutlich. 3. Sie setzen…

Weiter

Der Mensch denkt, plant und schuftet: Der Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther spricht im Interview über Fleiß und Faulheit, den größten Flop der Wissenschaft – und Glücksgefühle bei der Arbeit.

  von in Arbeitswelt

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/interview-mit-hirnforscher-gerald-huether-erst-die-arbeit-macht-uns-zu-menschen-13963189.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2 Hirnforscher Hüther im Gespräch „Erst die Arbeit macht uns zu Menschen“ Der Mensch denkt, plant und schuftet: Der Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther spricht im Interview über Fleiß und Faulheit, den größten Flop der Wissenschaft – und Glücksgefühle bei der Arbeit. 31.12.2015 Herr Hüther, reden wir über Arbeit und Glücksgefühle. Würden sich viele mit der…

Weiter

Wie einfach ist denn „einfach authentisch sein“?

  von in Arbeitswelt

„Wir nehmen Sie nicht auf, Sie waren einfach nicht spürbar.“ Diese Benachrichtigung erhielt S. und sie hatte mit allem gerechnet, nur nicht mit einer Absage. Sie war bis ins Detail vorbereitet, sie wollte erfolgreich sein. Doch was ging schief? Sie konnte erstmal keine Antwort finden. Erst als sie ehrlich reflektierte, kam die Klarheit: es fehlte…

Weiter

Ich schreibe Dir einen langen Brief, weil ich keine Zeit habe, ...

  von in Arbeitswelt

Blaise Pascal (1623 - 1662) Hatten Sie auch schon einmal den Eindruck, dass Artikel von „Experten“ eigentlich viel kürzer und prägnanter darstellbar wären? Entweder fehlt es an inhaltlicher Kompetenz zur Verkürzung, an Sorgfalt in der Erstellung, oder formale Kriterien wie „Google wünscht sich xx Wörter für den optimalen Impact in der SEO“ kriegen die Überhand…

Weiter

Controller sind fad und stellen nur lästige Fragen!

  von in Arbeitswelt

Sowas hört man öfter. Verschrien als Erbsenzähler und Excel-Fanatiker, die unangenehme Fragen stellen und nur darauf aus sind, den „Minderleister“ festzunageln, dieses Image haben Controller oft.Dass das so gar nicht stimmt, erklärt in diesem toll gemachten Film des Österreichischen Controller Institututes ein Pionier des Controllings im deutschsprachigen Raum – Rolf Eschenbach. Man erfährt in diesem…

Weiter